TGW-Mädels bei der Fußball-EM: Kick Off-Veranstaltung in der Arena auf Schalke

In rund fünf Wochen rollt der Ball bei der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Ab dann werden auch 1600 Volunteers am Spielort in Gelsenkirchen offiziell im Einsatz sein - darunter auch die TGW-Mädels des TVE Dreis-Tiefenbach.

Der WTB hatte Teilnehmerinnen ab 18 gesucht, die bei den Vorrundenspielen eine Performance/Choreografie kurz vor den Spielen auf den Rasen zaubern. Die TGW-Erwachsenengruppe hat sich beworben und den Zuschlag erhalten.

Am vergangenen Wochenende fand in der Arena auf Schalke das offizielle Kick-off-Event statt. Hier trafen die rund Volunteers das erste Mal aufeinander und konnten sich gegenseitig kennenlernen. Neben praktischen Informationen rund um die Aufgaben, wurde auch das offizielle Outfit vorgestellt. Die Helferinnen und Helfer dürfen sich über eine hochwertige Ausrüstung freuen, die unter anderem aus  Hosen, Hoodie, Regenjacke, Poloshirt, T-Shirts, Turnschuhen, Kappe und  Rucksacks besteht.

Wie geht es nun weiter? Vom 12. bis 14. Juni finden die ersten Proben im Stadion statt. "Dann werden wir wohl erstmals die Choreografien sehen. Die Verantwortliche vor Ort meinte aber, dass wir mit der Choreografie wahrscheinlich eher unterfordert sein werden", erzählt TVE-Jugendreferentin Shaya Sthapit , die in Gelsenkirchen mit dabei sein wird. 

Die TGW-Frauen sind bei allen vier Vorrundenspielen der EM in Gelsenkirchen mit dabei: Im ersten Spiel stehen sich am 16. Juni Serbien und England gegenüber. 


Jahreshauptversammlung: Mitgliederzahlen sind stabil - Diskussion um Hallenbelegung durch die Stadt Netphen

Neben dem traditionellen Rückblick standen wie immer Wahlen und Ehrungen im Fokus der Jahreshauptversammlung beim TVE Dreis-Tiefenbach.

Der Vorsitzende Olaf Schmidt und die sportliche Leiterin Adriana Cicatello blickten auf ein erneut erfolgreiches Jahr 2023 zurück. Der Vorsitzende dankte allen Mitgliedern für die Teilnahme bei der Rewe-Aktion "Scheine für Vereine". Dank der großen Teinehmerzahl konnte zahlreiche neue Sportgeräte angeschafft werden. Ebenso warf Olaf Schmidt einen Blick auf das Schutzkonzept, das derzeit im TVE erarbeitet wird (siehe unten stehenden Artikel). 

Die Mitgliederzahlen sind stabil und bewegen sich auf dem Vorjahresniveau. Aktuell sind 732 Kinder, Jugendliche und Erwachsene Mitglied im TVE. Derzeit sind 25 GRuppen und Abteilungen im Verein aktiv. "Das Kursangebot lief sehr gut und wird von vielen Mitgliedern gerne genutzt. Durch das neue Zumbaangebot haben wir auch sehr viele externe Teilnehmer gewinnen können", erläuterte Cicatello.

Für ihre langjährige Vereinstreue wurden Marianne Bläßer und Christel Frank (beide 25 Jahre), sowie Renate Schwanke für ihre 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und geehrt. 

Bei den anstehenden Wahlen wurden Christina Tarchani (1. Finanzreferentin), Kristina Greis (2. Schriftführerin) und Hans-Walter Korstian (Gerätewart), in ihren Ämtern bestätigt. Kassenprüfer für ein Jahr bleibt Martin Bläßer. Als zweiter Kassenprüfer bekommt Uli Weyel das Vertrauen der anwesenden Mitglieder. Neu gewählt wurde ebenfalls Luisa Bertelmann als 2. Beisitzerin (für Wolfgang Rohleder). Bestätigt wurden außerdem Shaya Sthapit (1. Jugendreferentin) und Henrietta Doherty (2. Jugendreferentin), die bereits in der vorangegangenen Jugendversammlung gewählt wurden. Auch für das laufende Jahr werden die Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm für den TVE-Nachwuchs auf die Beine stellen. Fest steht bereits ein Filmabend für Kinder ab 6 Jahre am 27.4. und ein Filmnachmittag für Kinder bis 6 Jahre am 28.4. Weitere Infos folgen. Fest stehen außerdem die Termine für eine Halloweenparty am 2.11. und die Kinderweihnachtsfeier am 7.12. 

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde das Thema Hallenbelegung intensiv diskutiert. Durch die Belegung der Georg-Heimann Halle in Netphen mit den ukrainischen Flüchtlingen, wird die Dreisbachhalle aktuell für sämtliche Infoveranstaltungen der Stadt Netphen genutzt. Zudem wird die Dreisbachhalle von der Stadt für Events vergeben, die sonst in der Georg Heimann Hall stattgefunden hätten. Dazu zählen Konzerte oder Schulaufführungen. Seit dieser Umstellung kommt eshäufiger vor, dass Übungsstunden kurzfristig abgesagt werden müssen, was natürlich zu Unmut unter den Mitgliedern führt. Gespräche mit der Stadt oder die Suche nach Alternativen für die Stadt haben bisher nicht gefruchtet. Die Mitglieder sprachen sich dafür aus, das Thema in der Öffentlichkeit zu platzieren, um deutich zu machen, dass dringend Lösungen für dieses Problem gefunden werden müssen. 

Bilder von den Ehrungen gibt es hier


Wir schauen hin! TVE erarbeitet Schutzkonzept für Kinder

Am 1. Mai 2022 ist das neue Landeskinderschutzgesetz in Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten. Der § 11 umfasst das Thema Schutzkonzepte in Einrichtungen und Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe und schreibt damit fest, dass zukünftig alle, die Angebote für Kinder und Jugendliche anbieten, verpflichtet sind ein Konzept zur Sicherung der Rechte und zum Schutz vor Gewalt zu entwickeln.

Gemeinsam mit dem Roten Keil (Initiative, die sich für den Schutz von Kindern sowie die Präventionsarbeit engagiert) unterstützt der Kreissportbund einige Vereine finanziell dabei, ein wirkungsvolles Schutzkonzept zu erstellen. Der TVE Dreis-Tiefenbach ist einer von zehn Vereinen in Siegen-Wittgenstein, der für die Förderung ausgewählt wurde und nun mit dem KSB in einem Zeitraum von 9 Monaten ein Schutzkonzept erarbeitet.

Im September 2023 ist der Startschuss gefallen. Zum ersten Termin kamen rund 15 Vereinsmitglieder - darunter Sportlerinnen, Eltern, Übungsleiter sowie Vorstandsmitglieder. Vanessa Buck, Fachreferentin und Koordinierungsstelle des "Qualitätsbündnisses zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport" beim Kreissportbund, wird gemeinsam mit den TVE-Mitgliedern das Schutzkonzept erarbeiten. Sie führte ins Thema ein und gab einen Überblick in die nun anstehenden Schritte. Insgesamt werden vier Termine benötigt, um das Schutzkonzept zu erarbeiten.

Beim zweiten Anfang Februar wurde nun in Kleingruppen eine Risikoanalyse erarbeitet.  Gemeinsam erarbeite das Team Zukunftsvisionen, Rollen, Verantwortungen aber auch Sorgen und Befürchtungen. In diesem Treffen wurde es dann konkret: Welche Akteure haben wir überhaupt in unserem Verein? Welche Maßnahmen und Regelungen gibt es bereits? Welche fehlen? Die schriftlich festgehaltenen Ergebnisse werden nun im nächsten Schritt von der Arbeitsgruppe selbstständig ausgearbeitet und im Anschluss geht es ans Eingemachte: Wir beginnen mit dem eigentlichen Schreiben des Schutzkonzeptes.

Im Sommer wird es dann noch einen Follow-Up Termin mit der Fachreferentin des KSB geben, um das bis dahin geschriebene Schutzkonzept zu reflektieren und gegebenfalls zu überarbeiten.

Informationen zum Netzwerk Roter Keil gibt es hier!


Was eine tolle Neuigkeit: Unsere TGW-Mädels tanzen bei der Fußball-Europameisterschaft 2024! 

Der WTB hatte 60 bis 70 junge Frauen ab 18 gesucht, die bei den Spielen der UEFA Fußball-EM 2024 in Deutschland für eine Performance/Choreografie bei den Pre-Match-Ceremonies mit dabei sein wollen. Wir haben uns beworben und den Zuschlag erhalten. Nach jetzigem Stand werden neun TGW-Mädels bei den Spielen in Gelsenkirchen dabei sein. 
Diese Vorführung umfasst eine Zeit von 3-4 Minuten, findet direkt vor dem Einlauf der Spieler auf dem Spielfeld statt und ist Teil der weltweiten TV-Übertragungen. Desweiteren stehen die Mädels während der Nationalhymnen mit den Spielern auf dem Platz. Weitere Infos folgen. Wir halten euch auf dem Laufenden!



Weitere News

Jetzt gibt es auch Videos zu sehen !!

In den Videos stellt sich der Verein mit seinen Gruppen, Vorständen und Feierlichkeiten vor.

 

Videos

Datenschutz beim TVE Dreis - Tiefenbach

„Alles neu macht der Mai.“ Gemeint ist der Mai 2018, genauer der 25. Mai 2018. Ab diesem Datum werden europaweit die Weichen im Datenschutzrecht neu gestellt. Denn dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in ganz Europa unmittelbar in Kraft. Sie gilt dann sofort auch für Vereine verbindlich.

2009: In diesem Jahr stellten wir unser Vereinsprogramm um. Das alte erfüllte bei weitem nicht mehr die Anforderungen die schon in dieser Zeit relevant waren. Hierzu hat der Vorstand alle seine Mitglieder angeschrieben, um einen Datenabgleich für das neue Vereinsprogramm zu bekommen. Mit viel Arbeit hat Christina Tarchani das neue Programm gefüllt, so dass wir wieder top  .......

Weiterlesen . . .