Zusammen gegen Rassismus

Verschiedene Sportbünde setzen eine Kampagne gegen Rassismus auf.....

Der Duisburger Sportbund hat es 2020 mit seinen Vereinen vorgemacht und ein eindeutiges Zeichen gegen Rassismus im Sport gesetzt. Ausgestattet mit insgesamt 4.500 T-Shirts färbten die Sportler*innen in Duisburg die Sozialen Medien pink und zeigten mit zahleichen Aktionen eine klare Kante gegen menschenverachtendes Verhalten, Rassismus und Diskriminierung.

Dank der Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Siegen sowie der Krombacher Brauerei können insgesamt 2.500 T-Shirts für die heimischen Sportvereine im Kreis Siegen - Wittgenstein kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Wir wünschen uns, dass unsere Sportler*innen ihre weltoffene Meinung in pinken T-Shirts zeigen...

...beim Aufwärmen vor Wettkämpfen, im Training oder in Ligaspielen
...in Vorstandssitzungen oder bei Vereinsveranstaltungen
...in Videos, Fotos und Postings auf Sozialen Medien

Überall, wo es möglich ist, soll die Farbe Pink als Symbol gegen Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung stehen. Die Aktion richtet sich nicht nur gegen Vorfälle wie sie sich immer wieder in den Stadien ereignen, sondern auch gegen intolerante Stimmungsmache auf der Straße oder auf Schulhöfen.

Zur Gallerie ->

 

Keine Nachrichten verfügbar.